Drehrohr

Thermische Behandlung, auch im Drehrohr

Unser Drehrohrofen wird zum thermischen Entölen und rösten von Spänen aus der mechanischen Fertigung eingesetzt. Bei Temperaturen bis etwa 600 °C werden Schmierstoffreste und Wasser entfernt.
Produktionsabfälle aus ihrer spanenden Fertigung können wir so sortenrein für den Wiedereinsatz zum Beispiel im Schmelzofen aufbereiten. Gerade bei hochwertigen Legierungen ist die Einsparung durch den Wiedereinsatz von Produktionsabfällen erheblich.

Sehr hochwertige Produktionsabfälle zum Beispiel aus der MIM-  und CIM-Industrie könne wir in unseren Muffelöfen entbindern. Durch die richtige Wahl der Gasatmosphäre sowie der Temperatur und Verweilzeit können wir hier Rohstoffe ohne Qualitätseinbußen zurückgewinnen. Oftmals können die hier zurückgewonnenen Produkte direkt wieder in der Produktion eingesetzt werden.